You are hereDorferneuerung / Informationsveranstaltung-Dorferneuerung Schorborn/ Schießhaus und Arholzen 17.09.2010

Informationsveranstaltung-Dorferneuerung Schorborn/ Schießhaus und Arholzen 17.09.2010


 

Dorferneuerung Schorborn, Schießhaus und Arholzen
 
Förderung privater Maßnahmen aus Mitteln von Land und Bund
 
Am 17.09.2010 fand um 19.00 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Dorferneuerung für die Bürger/innen der Dörfer im Dorfgemeinschaftshaus in Schorborn statt.
 
Schwerpunkt des Informationsabends war die Förderung privater Maßnahmen im Rahmen des Dorferneuerungsprogrammes.
 
Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden konnten von Herrn Anders (Samtgemeindebürgermeister), Herrn Möller (stellv. Bürgermeister Deensen), Herrn Dehne (Bürgermeister Arholzen) und Herrn Helmer (Vorsitzender des Arbeitskreises Schorborn/Schießhaus) an diesem Abend begrüßt werden.
 
Das Interesse an Fördermöglichkeiten für private Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerungen ist groß. 200.000,00 Euro stehen den beiden Gemeinden für die Subvention privater Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung zur Verfügung. Die Gelder dafür stellen das Land und der Bund zur Verfügung. Da die Mittel auf 200.000,00 Euro begrenzt sind, bittet Herr Anders in seinem Statement um rechtzeitige Antragstellung, weil eventuelle spätere Anträge keine Berücksichtigung mehr finden könnten.
 
Herr Jürgens, der als verantwortlicher Planer das Projekt der Dorferneuerung begleitet, erläuterte anhand einiger Beispiele, welche privaten Maßnahmen förderungswürdig sind und umschreibt den Ablauf des Genehmigungsverfahrens. Das Fördervolumen beträgt pro Antrag maximal 20.000,00 Euro, Anträge können ab sofort gestellt werden.
Projekte mit einem Zuwendungsbedarf von weniger als 2.500 Euro werden nicht gefördert.
Mit der Durchführung von Maßnahmen darf grundsätzlich nicht vor Erhalt des Zuwendungsbescheides begonnen werden. Bei der Bemessung der Zuwendung können die durch Belege nachzuweisenden baren Ausgaben in voller Höhe berücksichtigt werden. Eigenleistungen werden nicht gefördert.
Hilfestellungen beim Antragsverfahren bieten die Herren Jürgens, Helmer und Dehne gern an. Des Weiteren steht das Planungsbüro Ludwig & Partner aus Dassel, vertreten durch Herrn Lex gern zur Verfügung.
Wer weiterreichende Informationen zum Antragsverfahren benötigt, kann diese demnächst auch auf der Homepage der Dorferneuerung Schorborn/Schießhaus unter www.schorborn-schießhaus.de erfahren.
 
Die Präsentation von H. Jürgens kann >hier< herunter geladen werden.